Politforum 12/2020

Besinnliche Feiertage und einen guten Start im 2021!

Wir Grünen freuen uns über das tolle Wahlresultat. Dank Ihnen, liebe Wählerin, lieber Wähler, haben wir zusammen mit der SP im Parlament fast 5% und im Gemeinderat fast 6% mehr Stimmen erhalten. Sie werden im Gemeinderat von zwei und im Grossen Gemeinderat von dreizehn Politiker*innen vertreten, die sich für ein offenes, soziales und lebenswertes Worb einsetzen. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

In einer gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Krise der Pandemie ist ein guter politischer Kompass besonders wichtig. Die Ziele, die sich SP und Grüne für die nächsten vier Jahre gesetzt haben, verfolgen wir auch in schwierigen Zeiten. Wir wehren uns gegen die aufkommende Strömung, der Gemeinde einen harten Sparkurs aufzuzwingen, um sobald als möglich den Steuerfuss zu senken. Zur Kasse gebeten würden die Kinder, die älteren Menschen und die sozial Schwächeren mit einem ausgedünnten Angebot, reduzierten Leistungen und höheren Gebühren. Der Kanton senkt die Steuern bereits, die Gemeinde muss es nicht auch noch tun. Wenn der Staat in der Krise die Investitionen stoppt, steuern wir ins wirtschaftliche und soziale Desaster.

Die Gemeinde Worb hat in den guten Jahren Millionen an Schulden abgebaut und muss in dieser schwierigen Zeit nicht sparen. Der Grosse Gemeinderat hat mit den Stimmen der Fraktion «SPplusGrüne» das Budget 2021 genehmigt. Die rechts-bürgerlichen Parteien denken an ein Referendum. Jetzt ist der falsche Moment, um das Budget der Gemeinde zu blockieren. Vielmehr ist eine Vorwärtsstrategie richtig: Grüne Politik schafft Arbeitsplätze, stoppt Verschwendung, fördert die Effizienz und spart Kosten.

Die Grünen hoffen auf einen guten Start ins neue Jahr mit einem genehmigten Budget.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und ein glückliches 2021!
Halten Sie durch und bleiben Sie gesund!

Urs Gerber
Gemeinderat und Vize-Präsident Grüne Worb